Informationen zum Zeltlager 2020 und den Entwicklungen um die COVID-19 Pandemie

 

Liebe Eltern, liebe Kinder und alle, die sich für unser Zeltlager interessieren,

Die Entwicklungen rund um das Coronavirus betreffen nicht nur unsere alltägliche Jugendarbeit, sondern natürlich auch unsere Planung für unser diesjähriges Zeltlager. Zum aktuellen Zeitpunkt (Stand: 3. April 2020) möchten wir unsere Planung wie bisher weiterführen, in der Hoffnung, dass sich die Entwicklungen bis zum August stabilisiert haben und eine Durchführung des Zeltlagers erlauben. Dies ist jedoch nur möglich, wenn wir weiterhin Anmeldungen für unser Zeltlager erhalten. Darum bitten wir Sie: Wenn Sie Ihr Kind / Ihre Kinder zum Zeltlager anmelden möchten, dann tun Sie das bitte weiterhin. Wir wären Ihnen dafür sehr dankbar, da es uns die Planung maßgeblich erleichtert.

Trotz unserer hoffnungsvollen Grundhaltung sind wir uns der Tragweite der aktuellen Krise und unserer Verantwortung als Veranstalter des Zeltlagers mit vielen Teilnehmenden bewusst, und wenn es die Entwicklungen erfordern, behalten wir uns vor, das Zeltlager abzusagen. Wir werden unsere Entscheidung dabei an den allgemeinen offiziellen Empfehlungen und Regeln ausrichten und an den Entwicklungen, die die Krise auf unsere Planungsmöglichkeiten hat bzw. die Folgen, die die Durchführung unseres Lagers für den weiteren Verlauf der Pandemie haben könnte. Eine solche Entscheidung würden wir bis spätestens 1. Juli 2020 bekannt geben (auf unserer Homepage, per E-Mail, in der Walldorfer Rundschau, auf unserer Facebook-Seite etc.), falls sich nicht schon früher herauskristallisiert, dass das Zeltlager abgesagt werden muss.

Daher bitten wir Sie, wenn Sie Ihr Kind anmelden, den Zeltlagerbeitrag erst Anfang Juli zu überweisen, wenn absehbar ist, ob das Lager stattfinden kann oder nicht.

Dieses Vorgehen erlaubt es uns rechtzeitig zu planen, mit wie vielen Teilnehmenden wir rechnen können, und erspart aufwändige Rücküberweisungen im Falle der Absage. Sollte das Lager entfallen, verfällt damit selbstverständlich die Anmeldung und es ist kein Beitrag fällig.

Generell gilt, dass Ihnen keine Kosten entstehen werden, wenn Sie Ihr Kind anmelden und das Lager aufgrund der Krise abgesagt werden muss, zu welchem Zeitpunkt auch immer.

Wir wünschen Ihnen und euch alles Gute in der aktuellen Zeit und hoffentlich sehen wir uns im Sommer zu zwei Wochen Spiel und Spaß in der Natur.

Bei Fragen und Anregungen können Sie sich jederzeit per E-Mail bei uns melden: lagerleitung(at)kjg-walldorf(dot)de