Willkommen bei der KjG Walldorf

Die sympathische katholische junge Gemeinde von nebenan.

 


 

72 Stunden Aktion

Teamarbeit, harte Arbeit, große Erschöpfung aber trotzdem Spaß - das ist die 72 Stunden Aktion. Gemeinsam bestritten wir, die KjG Walldorf, diese Aktion des BDKJ, in der Vereine soziale Projekte bewältigen.
 
Wir entschieden uns für die "Get-It" Variante der Aktion : Am Donnerstag, den 23.5 erhielten wir am Adenauerplatz in Wiesloch genau wie einige  andere Aktionsgruppen der Region unser Projekt; es sollte die Umgestaltung des Außenbereichs des Begegnungshauses, ein Ort der Integration und des Zusammentreffens für verschieden Kulturen in Walldorf, sein. Dort trafen wir uns direkt nach der Veranstaltung mit Katrin Siebold, der Hauptverantwortlichen des Begegnungshauses. Hierbei wurden die ersten Pläne gemacht und auch schon eine Einkaufsliste geschrieben.
 
Freitags ging es bereits um 8:00 Uhr morgens für einige schon los zum Baumarkt. Durch einige Beratung und Hilfe kauften wir dann Dielenbretter, Duglasienbalken, Schrauben, Öl und vieles mehr. Im Begegnungshaus begannen währenddessen schon die ersten Grabungsarbeiten, um Platz für das Fundament der Terrasse zu schaffen und eine ebene Fläche für das Hochbeet zu errichten. Im Laufe des Tages kam auch unser Bauleiter dazu, der davor die Pläne ausgearbeitet und für uns angepasst hatte.
 
Auch für das Hochbeet wurden die Pläne überarbeitet und hier konnte sogar schon begonnen werden, das Holz zuzuschneiden. Der Tag endete mit der vorläufigen Betonierung des Fundamentes der Terrasse und dem imprägnieren der Holzstücke, um sie wetterfester zu machen. Dank zahlreicher Unterstützung im Form von Kuchenspenden und Verpflegung waren wir bis in die Abendstunden motiviert.

 

Auch der Samstag war dank dem guten Wetter und vielen Unterstützern erfolgreich: Zuerst stand die fertige Imprägnierung der Holzdielen auf dem Plan, um die dafür gebrauchte Fläche im Anschluss für den Zusammenbau des Hochbeetes nutzen zu können. Auch mit dem Bau der Terrasse schritt es voran. Die Unterkonstruktion wurde einbetoniert um eine stabile Konstruktion für die Terrasse zu bilden. Im Laufe des Tages stellten dann unsere motivierten Gruppenmitglieder das Hochbeet fertig, sodass die extra dafür besorgten Kräuter schon eingepflanzt werden konnten.
 
Sonntags hieß es: Endspurt! Neben der Fertigstellung der Terrasse, die sich trotz fleißiger Arbeit auf den Montag verschob, standen kleinere Arbeiten, wie Blumen pflanzen und Laub kehren auf dem Zettel; Abends konnten wir uns schließlich alle zufrieden nach Wiesloch zum Abschiedsgottestdienst begeben.
 
Für uns alle war die 72 Stunden Aktion ein tolles Erlebnis und lehrte uns Zusammenhalt und Teamgeist.
 

Großer Dank gilt unseren Sponsoren: Neben finanzieller Unterstützung der Sparkasse Walldorf, Volksbank Kraichgau Walldorf und  der Familie Mayer danken wir auch der Kantine 73 und IKEA walldorf für die großzügige Verpflegung. Zudem danken wir dem Koordinierungskreis Wiesloch, Tobias Spiegel und vorallem unserer Ansprechpartnerin im Begegnungshaus, Katrin Siebold, die uns die komplette Zeit zur Seite stand und uns großartig unterstütze.

Zurück